top of page
Plakat_Schneewittchen_600 (1).jpg

Schneewittchen
Musical | Kinder

Plakat_Schneewittchen_600 (1).jpg

Kindermusical

 

 

Regie

Thomas Boxhammer, Julia Aigner

Drehbuch

nach den Gebrüdern Grimm

Produzent

Spectaculum04

Land

Deutschland

 

Jahr

20224

Plakat_Schneewittchen_600 (1)_edited.jpg

Story

Es war einmal eine Königin, die wünschte sich sehnlichst ein Kind. Es sollte Schneewittchen heißen, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie die Bretter einer Theaterbühne – oder war es Ebenholz? Als Schneewittchen geboren wurde, starb ihre Mutter. Doch Schneewittchen wuchs heran und hatte es zunächst gut auf dem Königsschloss. Dann aber heiratete ihr Vater erneut, und mit der bösen Stiefmutter und ihren beiden fiesen Töchtern fing für Schneewittchen eine trostlose Zeit an. Ihre Stiefmutter konnte es vor allem nicht ertragen, wenn sie nicht die Schönste im ganzen Land war, und Schneewittchen wurde mit jedem Tag schöner. Das wusste ganz besonders der Spiegel der Stiefmutter, der immer die Wahrheit sagte, obwohl er das selbst nicht immer wollte und sich damit nicht unbedingt beliebt machte. Schließlich musste Schneewittchen vor ihrer Stiefmutter fliehen und kam dabei zu den sieben Zwergen. Die nahmen sie zwar bei sich auf, aber ihre Stiefmutter, die jeden Abend vom Spiegel zu hören bekam, dass Schneewittchen tausendmal schöner sei als sie, trachtete ihr mit allen Mitteln nach dem Leben. Doch mithilfe der Zwerge, den Tieren des Waldes und einem Prinzen nahm doch alles ein gutes Ende – außer für die Stiefmutter.

Audio

folgt!

bottom of page